Gartentipps für das Frühjahr

Endlich geht die Gartensaison wieder los. Die ersten Grüße kommen von Zaubernuß (Hamamelis), Winterlingen (Eranthis) und Krokussen. Nun heißt es dem Rasen einen guten Start durch Düngung und Co. zu geben, diverse Pflanzen noch zurück zu schneiden, Beete zu säubern und Pflasterflächen zu reinigen. Also auf geht’s!

Rasen – der Stolz vieler Gartenbesitzer

Rasenpflege, Tulpen und Buchsbaum mit GartenspielhausDamit der Rasen auch dieses Jahr wieder super satt und grün aussieht finden Sie «hier ein paar Tipps» und Infos. Wie Sie Ihren Rasen fast ganz von alleine immer schön kurz halten zeigen wir Ihnen hier». Oder Sie rufen uns an, wir kommen vorbei, machen Ihren Rasen fit und pflegen diesen regelmäßig für Sie.

 

Schöne Pflanzen – So geht’s ganz einfach!

Blühende Felsenbirne als Sichtschutz Jetzt nach dem Winter lassen sich eingetrocknete und abgestorbene Zweige gut erkennen. Diese können Sie abschneiden. Gerade bei Rosen ist das wichtig, damit die Pflanze wieder viele vitale Triebe bildet. Achten Sie beim Schneiden darauf, die Veredlungstelle nicht zu verletzen. Diese befindet sich ganz unten am Haupttrieb einer Rose. Auch Stauden wie z.B. Lavendel oder Sonnenhut und auch Gräser sollten Sie nun zurück schneiden. Lockern Sie den Boden zwischen Pflanzen auf und ergänzen gegenbenenfalls vorhandene Mulchschichten.

Teich – sauber und schön

Teich mit Knöterrich in AhrensburgNach dem Winter haben sich Laub und Zweige im Wasser gesammelt, das sollten Sie nun entfernen. Mit dem Rückschnitt der Wasserpflanzen können Sie noch warten bis es etwas wärmer wird. Dann ist es angenehmer. Natürlich können Sie auch gleich los legen. Starten Sie mit dem Rückschnitt alter Pflanzen, bzw. deren Teilung, wenn diese im letzten Jahr zu stark gewachsen sind. Entfernen Sie dabei auch verfaulte Pflanzenreste und Schlamm. Dadurch wird die Algenbildung verringert, der Wuchs der Wasserpflanzen gefördert und schwächere Pflanzen bekommen ebenfalls eine gute Wachstums-Chance. Vielleicht müssen auch einige Pflanzen erneuert werden. Setzen Sie diese am besten in Pflanzkörbe. Nun können Sie Wasserspiele wie Springbrunnen, Teichnebler, Wasserbeleuchtung und Co. wieder einsetzen. Testen Sie die Teichtechnik vorab, gegebenenfalls muss die noch gewartet werden.

Futter für die Pflanzen

Gartenbepflanzung - KirschblüteMit dem ersten Austrieb sollten die Pflanzen etwas Dünger erhalten. Dadurch bekommen Sie einen guten Start und erhalten die Nährstoffe die sie zum Wachsen benötigen. Tipps zum Thema Rasen düngen finden Sie hier». Aber auch Stauden und Sträucher sollten Sie nicht vergessen. Hierfür eignet sich ein organischer Dünger wie z.B. Hornspäne oder einen mineralischen Langzeit Dünger. Diese geben die Nährstoffe nach und nach ab. So sind die Pflanzen über einen längeren Zeitraum gut versorgt.

Aussäen…

Gartenbepflanzung - Blumenwiese aussäen in WentdorfWer Lust hat einige Sommerpflanzen und Gemüsesorten selber zu ziehen, kann jetzt mit dem Aussäen beginnen. Achten Sie unbedingt auf die Beschreibung auf der Saatgut Verpackung. Einigen Samen können direkt ins Freiland gesät werden, andere sollten Sie besser im Gewächshaus oder auf der Fensterbank vorziehen.

 

Pflanzzeit verlängern.

Akelei Aquileguia Sichschutzzaun NorderstedtDie Bäume und Sträucher fangen an auszutreiben und auch die Stauden bilden neue Triebe. Das heißt, der Endspurt der Pflanzzeit hat begonnen. Denn Pflanzen mit Ballen (wie es sie in den meisten Baumschulen gibt) sollten bei vollem Austrieb nicht mehr aus der Erde geholt werden, damit die Vitalität der Pflanzen nicht beeinträchtigt wird. Aber wir Gärtner sind vorbereitet und können auf ein Sortiment von Pflanzen im Container zurück greifen. Diese können den ganzen Sommer gepflanzt werden. Denken Sie daran die Pflanzen anschließend regelmäßig zu gießen. Sagen Sie uns Bescheid, wir helfen Ihnen bei der Pflanzenauswahl.

 

Wir machen Ihren Garten fit für die Saison. Sie müssen nur einen Termin mit uns vereinbaren».