Kleine Gärten ganz groß

Baumpfahl Terrassen Kleine Gärten Ahrensburg

Ein Garten in dem man gemütlich zusammen sitzen kann und auch die Kinder noch spielen können muss nicht immer gleich ein großer Garten sein. Auch kleine optimal angelegte Gärten können ganz groß raus kommen und zum persönlichen Gartenparadies werden.

Planung von Anfang an

Gartenplanung - Frühstücksterrasse aus BetonsteinenBereits in der Bauphase sollten Grundvoraussetzung für den kleinen aber passenden Garten eingeplant werden um Planungsfehler und zusätzliche Kosten zu vermeiden. Bei der Umgestaltung von älteren Grundstücken ist ein Gesamtkonzept wichtig um die verfügbare Fläche optimal auszunutzen. Sprechen Sie uns gerne an, wir kommen zu einem Beratungsgespräch bei Ihnen vorbei. Dabei entwickeln wir mit Ihnen und für Sie ein Konzept das zu Ihren Vorstellungen und Ansprüchen passt. Denn Ihr Garten ist Ihr grüner Wohnraum.

Ein Garten für alle Bewohner

Bevor es los geht sollte klar sein wie der Garten genutzt wird. Dabei gilt es, die Wünsche und Bedürfnisse aller Familienmitglieder zu berücksichtigen. Soll der Garten eine Wellness-Oase werden oder ein reiner Nutzgarten bzw. als Spielwiese für die ganze Familie dienen? Wird der Garten nur selten genutzt und muss deshalb pflegeleicht sein? Welche Pflanzen mögen Sie gerne? Können vorhandene Bäume, Sträucher, Wege oder sonstige Gegenstände in die neue Gartengestaltung integriert werden?

Wie soll der Garten aussehen – lieber ein geradliniger Designer-Garten oder eine naturnah wirkende Anlage? Auch die Lage des Gartens sollte unbedingt in die Überlegungen mit einbezogen werden.

Gewusst wie…

Tisch mit Stühlen und Wein AhrensburgMit ein paar Kniffen kann man kleine Gärten optisch vergrößern. Schmale Gärten oder eher kurze und breite Grundstücke bekommen durch die Betonung der Achsen mehr Tiefe oder eben die gewünschte Breite. Durch die richtige Auswahl von wenigen unterschiedlichen Materialien und Pflanzen wird ein harmonisches Gesamtbild erzeugt. So stellt sich das Gefühl von Geborgenheit ein. Durch gestalterische Akzente z.B. eine Skulptur oder Spiegel werden Blickpunkte geschaffen und das Auge durch den Garten gelenkt.

Für die Terrasse bieten sich große Polygonalplatten aus Naturstein als großflächiges Muster verlegt an. Durch mehrere Ebenen wird ein Eindruck von Großzügigkeit erzeugt. Zum Beispiel kann die Terrasse etwas höher liegen, durch Naturstein gemauerte Hochbeete oder ein zweiter abgesenkter Sitzplatz abseits der Terrasse werden kleine Räume geschaffen, welche Spannung und Abwechslung in den Garten bringen.

Bepflanzung

Gartenbepflanzung - Felsenbirne, Amelanchier lamarkii, in BlüteAuch bei der Bepflanzung von Beeten kann einiges getan werden, damit der Garten größer wirkt. Pflanzen mit blauen Blüten oder dunkelfarbigem Laub sollten immer in den Hintergrund gepflanzt werden. So wirkt das Beet länger, als es eigentlich ist. Helle Töne wie Weiß und Pastell geben optisch mehr Weite. Ton-in-Ton-Kombinationen verschiedener Farben bilden ein harmonisches Gesamtbild. Es bieten sich Pflanzen an, die gleich mehrere Eigenschaften haben. Auffällige Blüte, schöner Fruchtschmuck, Herbstfärbung und/oder attraktive Rindenzeichnung. Beschränken Sie sich bei der Gehölzauswahl aber auf wenige Arten damit der Garten nicht zu unruhig und überladen wirkt.

Hier eine kleine Auswahl von vielseitigen und besonderen Gehölzen:

  • Felsenbirne (Amlanchier lamarkii) o. Zierapfel (Malus ‚Evereste‘ – tolle Blüte und leuchtende Früchte, schöne Herbstfärbung
  • Scheinbuche (Nothofagus antarctica) und Zimtahorn (Acer griseum) – tolle Rindenzeichnung, interessante Blattform
  • Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) o. Liguster (Ligstrum ‚Atrovieren‘) – Immergrün, helle Blüte und dunkle Früchte
  • Kugelahorn (Acer pla. ‚Globosum‘) o. Kugel Trompetenbaum (Catalpa big. ‚Nana‘) – setzen geometrische Akzente und bringen Ruhe in den Garten
  • Blutpflaume (Prunus cerasifera ‚Nigra‘) o. Japanischer Gold-Ahorn (Acer shirasawanum ‚Aureum‘) – dunkel rote bzw. gelb-grüne Blätter

Mauern und Sichtschutzzäune werden durch Clematis oder Blauregen zu blühenden Wänden und bilden Räume als Rückzugsmöglichkeit und Spielfläche. Auch Obstliebhaber müssen auf eine Ernte in kleinen Gärten nicht verzichten, denn es gibt viele kleinkronige Apfel- und Kirschsorten die nicht viel Platz beanspruchen. Johannis- und Stachelbeeren können an der Grundstücksgrenze zusätzlich auch Sichtschutz bieten und Walderdbeeren dienen als Bodendecker und Naschpflanze.

Es muss nicht immer ein großer Garten mit riesiger Rasenfläche, Schwimmteich und unzähligen Pflanzen sein. Durch gut überlegte Planung, ein paar gestalterischen Tricks und die richtige Auswahl der Materialien können kleine Gärten wahre Gartenparadiese sein.